Nachbarschaftshilfe während der Corona-Krise

Wenn zunehmend Menschen unter Quarantäne gestellt werden könnten und dann auch nicht mehr einkaufen dürfen, wird Nachbarschaftshilfe immer wichtiger. Gleichzeitig fehlen reale Begegnungsmöglichkeiten im Gottesdienst oder im Gemeindehaus, bei denen man sich verabreden könnte. Digitale Vernetzung wird immer wichtiger, allerdings finden nicht alle Zugang zu den entsprechenden Plattformen im Internet. Unsere Kirchengemeinde begrüßt die vorbildliche Initiative "We care - Meckenbeuren" und möchte diese Plattform auch dadurch unterstützen, dass wir Menschen, die nicht im Internet unterwegs sind, Zugang zu Hilfsangeboten vermitteln. Gleichzeitig nehmen wir auch Hilfsangebote entgegen und leiten sie auf die Plattform weiter.

Das bedeutet konkret: Den "digital natives" empfehlen wir wärmstens die Facebook-Gruppe "We care - Meckenbeuren" zur Vernetzung zwischen Menschen, die Hilfsangebote machen können und Menschen, die Hilfe brauchen. Diejenigen, die nicht auf Facebook aktiv sind, die aber helfen wollen oder Hilfe brauchen, wenden sich bitte per Mail oder Telefon an das Pfarramt, das die Vernetzung mit der digitalen Plattform übernimmt.